FAQ - Antworten auf die wichtigsten Fragen

"Ist der VolksBedini eine freie Energie-Maschine?"

Nein, das ist er nicht. Er ist ein äußerst effizientes Akku-Lade-Gerät welche alle Sorten von Akkus laden kann.

"Mein VolksBedini läuft gar nicht mehr, was nun?"

Das kann folgende Ursachen haben:
1. Die KFZ-Flachsicherung ist durchgebrannt(gegen eine neue Flachsicherung austauschen)
2. Kabelbruch an der Stromzufuhr (mit einem neuen ausprobieren)
3. Die angeschlossene Stromquelle ist zu schwach (erkennt man z. B. an einem 9 V-Block, das er auf 3–4Volt zusammenbricht)
4. Der + und - Anschluss am Bedini wurde verwechselt. (Rot = +/Schwarz = -)
5. Die am Ladeausgang angeschlossenen Kabel bilden einen Kurzschluss (siehe 1.)

6. Die Eingangsspannung wird zwar angezeigt, der Bedini läuft aber trotzdem nicht. (evtl. Kablebruch im Lüfter inneren am Triggerkabel - Gerät bitte einsenden)

"Wie wechsele ich die Sicherung?"

Bitte die defekte Sicherung hinten am Gerät (rot) entfernen und gegen eine (je nach Gerät) 32 V 1 - 5A-Sicherung austauschen

"Bis wieviel Volt Eingang kann ich den VolksBedini betreiben"

Von 3,5–12 Volt Gleichspannung (DC)

"Eine angeschlossene LED funktioniert nicht, was nun?"


1. Anschlüsse der LED vertauscht?
2. Die angeschlossene LED verbraucht zuviel Strom
3. In der angeschlossenen LED vorhandene Vorschaltelektronik verhindert einen "Bedini-Betrieb"

"Mein sogn. Hochspannungsausgang ist defekt, was nun?"

1. Er ist nicht defekt, aber die erzeugten Gleichspannungsspitzen reichen nicht aus, um die angeschlossene Last zu betreiben

"Ich messe am sogn. Hochspannungsausgang nur 12–30 Volt, ist er kaputt?"

Nein, das verwendete Messgerät kann mit den hochfrequenten Gleichsspannungspulsen nicht umgehen und zeigt ein falsches Ergebniss an

Wenn die verbaute Glimmlampe leuchtet (im Leerlauf) werden immer mind. 60V erzeugt.

"Wie verwende ich den Regenerier-Ausgang?"

Am besten bei kleineren Akkus bis 1 Ah Kapazität oder für größere Akkus, dabei muss aber mehr Zeit eingeplant werden (ein 12V und 12Ah Akku kann im R Modus ruhig 1 - 3 Tage am Gerät belassen werden mit Überwachung) 

"Wie lange dauert es, bis mein Akku regeneriert ist?"

Das kann man nicht genau sagen. Das ist vom Zustand des Akkus abhängig, - Alter, Volt, AH und Art des Akkus sind unterschiedlich. Am besten den "alten" Akku, je nach Größe, 1–2 (oder mehr) Tage am Bedini laufen lassen, wieder entladen, erneut mit Bedini aufladen, entladen usw. Das kann durchaus mehrere Zyklen dauern

"Mein VolksBedini geht aus, sobald ich auf "Powerladen" umschalte, was nun?"

1. Das Poti auf + stellen oder den 6-Gang-Drehschalter auf + stellen, damit der Bedini mehr Strom bekommt
2. Der zu ladende Akku ist zu klein, also nur 3–6 Volt. Da geht ihr einfach mit eurer Eingangsspannung runter auf ca 8-10 Volt
3. Euer Akku ist gänzlich defekt - Bitte fachgerecht entsorgen

"Wenn ich am Poti drehe, reagiert er nur kurz und geht direkt danach aus, was nun?"

Euer Poti ist leider defekt, bitte bei mir melden oder gegen ein 1 - 2 kOhm 2W-Poti austauschen. (in meinem Shop)

"Meine 2. digitale Spannungsanzeige zeigt falsche Werte an oder gar nichts, was nun?"


1. Ihr habt den roten Knopf gedrückt, OHNE das ein Akku ab 3,5 Volt am Ladeausgang angeschlossen war (alte Modelle)
2. ihr habt den roten Knopf gedrückt als nur eine LED am Ladeausgang des VolksBedinis angeschlossen war In bei den Fällen haben die Spannungsspitzen das Display beschädigt - bitte austauschen oder bei mir melden.

"Darf ich das 2. Display nutzen, wenn eine LED angeschlossen ist?"

Nein, dann geht es kaputt. (alte Modelle)

"Kann ich mit einer 6 Volt-Batterie/Akku am Eingang einen 12 Volt-Akku aufladen?"

Ja - dauert aber immer etwas und es können maximal die Ah des 6V Akkus übertragen werden.

"Hat der VolksBedini eine Ladekontrolle?"

Nein, immer auf die Spannung des zu ladenden Akkus achten und niemals ohne Aufsicht betreiben!

"Was zeigt das erste Display (unten) an?"

Die Spannung der Eingangsenergiequelle.

"Darf ich den VolksBedini ohne "Last" am Ausgang betreiben?"

Nein. (20 Sekunden ohne sind möglich)

"Wie reinige ich den VolksBedini?"

Mit einem leicht feuchten Tuch, anschließend trocken abwischen.

"Ich glaube, mein Transistor am Bedini ist kaputt...was nun?"

Das ist zu 99,99 % unwahrscheinlich, da er noch über 80 % an Leistungsreserven verfügt. Fehlerursache wird woanders liegen. Bitte Kontakt mit mir aufnehmen.

"Muss ich die Kugellager ab und an ölen?"

Nein

"Mich stören die Flügelblätter, darf ich sie abmachen?"

Nein, damit verändert sich das Laufverhalten des VolksBedinis negativ.

"Mein VolksBedini bleibt stehen und Oszilliert und pfeift dabei, ist das normal?"

Ja, das kann bei den VolksBedinis der Reihe 1.5 - 1.7 vorkommen. Dabei gehen die Magnetfelder in besondere Resonanz. Man spricht vom oszillieren. Das ist aber nicht schlimm. Behaltet aber die Spulen-Temperatur im Auge, denn er oszilliert auch dann noch weiter, wenn das Flügelblatt abgenommen wird. (nur bei alten Modellen)

"Darf ich die KFZ-Flachsicherung überbrücken?"

NEIN! Es besteht Brandgefahr!

"Was genau macht der VolksBedini?"

Er erzeugt spezielle Gleichspannungspulse.

"Der Kippschalter für meine Analoge Spannungsanzeige schnippt immer zurück, ist er kaputt?"

Nein, dies verhindert das die Spannungspulse, bei vergessener Last am Ausgang, die Spule der Anzeige nicht zerstören.

"Reparierst und modifizierst du auch alte/neue Geräte die bei dir gekauft worden?"

Ja! Sehr gern sogar. Um dich individuell beraten zu können und dir einen Kostenvoranschlag zu machen, schreibe mir eine Mail an: roy@volksbedini.de oder an: roy@kontusch.de

"Kann ich mit deinen VolskBedinis auch Handys laden?"

Nein, der VolksBedini verfügt über keinen USB Ausgang. Darüber hinaus befindet sich im Handy/Smartphone etc. eine Ladeelektronik die Schaden nehmen wird.

Immer direkt(!) an den + und - des Akkus gehen - nie über Umwege!

"Kann der VolksBedini auch Gabelstabler Batterien regenerieren/laden?"

Das wurde noch nie getestet - daher kann ich dir leider keine Aussage an bieten. Das Problem wird die riesige Kapazität der Batterie sein. Womöglich dauert es wesentlich länger (5 Tage +)

"Nach dem Laden eine Ni-NH oder Ni-Cd oder Li Ionen Batterie viel die Spannung wieder rapide ab, was ist passiert ?"

Solche Zellen bestehen immer aus mehreren Zellen. Ist eine Zelle defekt, kann die Spannung des Systems entsprechend der defekten Zellen abfallen. Erneuter Regenerierversuch oder die defekte Zelle finden (durch ausmessen mit einem Multimeter - meist hat sie 0,0 oder 0,2Volt) und durch eine neue ersetzen.

"Baust du auch Sonder Bedinis?"

Sehr sehr gern sogar. Schreibe mir dazu bitte eine Mail mit deinen genauen Vorstellungen (Bilder, Fotos etc.)